Kunst und Kultur im CHATEAU SCHEMBS
Kunst und Kultur im CHATEAU SCHEMBS
Kunst und Kultur im CHATEAU SCHEMBS

Kontakt & Karten

Um an Karten zu kommen, überweisen Sie einfach den Vorverkaufspreis auf das Konto des guten Geschmacks:

  • CHATEAU SCHEMBS
  • Sparkasse Worms-Alzey-Ried
  • BLZ: 553 500 10
  • Kontonummer: 212 219 08
  • IBAN: DE42 5535 0010 0021 2219 08
  • BIC: MALADE51WOR

Anlass und Ihre Adresse bitte nicht vergessen! Die Karten gehen Ihnen dann per Post zu.

Ein Blick rundum

Ein interaktives Kugelpanorama von Café del Mundo @ CHATEAU SCHEMBS - einfach diesen Link hier anklicken.

Newsletter

Für weitere Informationen, Gutscheine und neue Termine:

Einfach eine Email an info@chateau-schembs.de schicken, dann halten wir Sie auf dem Laufenden.

Veranstaltungstermine 2017


  • Di 31.01.2017Café del Mundo mit Mulo Francel & D.D. Lowka von Quadro Nuevo - AUSVERKAUFT -
    Einzigartiges Konzerterlebnis mit vier virtuosen Musikern. Die hohe Kunst der Weinbereitung liegt im Assemblieren verschiedener Grundweine zu einer geschmacklich vollendeten Cuvée. Das seltene Zusammenspiel dieser vier Künstler verspricht einen unvergesslichen Abend, der von der unterhaltsamen Conference Mulo Francels begleitet wird. Jan Pascal (Gitarre) Alexander Kilian (Gitarre) Mulo Francel (Saxophon, Klarinette) D.D. Lowka (Kontrabass, Perkussion) Perfektes Weihnachtsgeschenk!
    Beginn 20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr

  • Do 04.05.2017Spanische Soirée mit Tapas, Flamenco & Wein
    - AUSVERKAUFT -
    Cecilia Guayasamin kümmert sich um die Tapas. Jan Pascal und Alexander Kilian von Café del Mundo machen die passende Musik dazu und ich besorge Euch den Rest. Ich verspreche Euch nicht weniger als einen unvergesslichen Abend.
    Musik, Essen, Wein, Brot, Wasser alles inkl. 55 € p/P. Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr
    Es gibt leider keine Karten mehr!

  • Do 25.05.2017Musikfestival Rheinhessen: Quartet Berlin-Tokyo
    Die vier Musiker aus Japan, Taiwan und Israel werden an diesem Abend einen musikalisch vielfältigen Bogen mit Werken von Hosokawa, Tschaikowsky, Webern und Beethoven spannen und dabei ihr ganzes musikalisches Können präsentieren.
    Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.30 Uhr VK 20 EUR AK 25 EUR
    Vorverkauf in Worms: Nibelungen Kurier, Prinz-Carl-Anlage 20, 67547 Worms
    Karten und Infos unter www.musikfestival-rheinhessen.de

  • Mi 14.06.2017Die Glöckner
    Ede Janson (Gitarre), Oliver Leick (Gitarre) Lutz Fischer (Bass) Thorsten Wirthwein (Schlagzeug) und als Gast Rainer Diehl (Gesang) interpretieren neue und alte Eigenkompositionen – bluesig-rockig-jazzige Instrumentalstücke, gerne auch mit lateinamerikanischem Touch. Garniert wird das Ganze mit eigenen Songs, die bis in die 70er Jahre zurückreichen. Spannende musikalische Zeitreise.
    Beginn 19.30 Uhr Einlass 19.00 Uhr VK 15 EUR AK 18 EUR

  • Di 20.06.2017Musikfestival Rheinhessen: „Die Schöne Müllerin“ Jan Kobow (Tenor) Sylvia Ackermann (Hammerflügel)
    Einer der wichtigen zeitgenössischen Tenöre in der einfühlsamen Interpretation der musikalischen Gedankenwelt des 19. Jahrhundert, Jan Kobow, begleitet von Sylvia Ackermann an einem Hammerflügel, wird Schuberts Liederzyklus kammermusikalisch intim darbieten - Wie in einer Schubertiade.
    Beginn 19.30 Uhr Einlass 19.00 Uhr VK 20 EUR AK 25 EUR
    Vorverkauf in Worms: Nibelungen Kurier, Prinz-Carl-Anlage 20, 67547 Worms
    Karten und Infos unter www.musikfestival-rheinhessen.de

  • Mi 19.07.2017Quadro Nuevo mit dem brandneuen Programm „The Flying Carpet“ - AUSVERKAUFT -
    Bei diesen grandiosen Musikern erübrigen sich viele Worte. Mulo Francel (Saxophone, Klarinetten, Mandoline) Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vibrandoneon, Bandoneon) D.D. Lowka (Kontrabass, Percussion) Evelyn Huber (Harfe, Salterio). Wir freuen uns auf Euch!
    Beginn 19.30 Uhr Einlass 18.30 Uhr
    Es gibt leider keine Karten mehr!

  • So 17.12.2017Cobody
    Weihnachtskonzert mit drei großartigen Musikern aus Rheindürkheim, Worms und Heidelberg. Für ihre neuste CD „Undercover“ haben sich die Cobodies musikalische Leuchttürme der 60er Jahre vorgeknöpft und vom Kopf auf die Füße gestellt. Ihre Interpretationen von „Dear Prudence“, „Born to be wild“, „Whipping Post“ oder „Norwegian Wood“ erlauben eine völlig neue Sicht auf die alten Klassiker. Echt guter Groove! Erwin Ditzner (Schlagwerk) Jo Bartmes (Hammond B3) Kosho (Gitarre, Gesang) www.cobody.de
    Beginn 17.00 Uhr Einlass 16.30 Uhr VK 18 EUR AK 21 EUR

Weitere Informationen folgen. Veranstaltungsänderungen werden aktualisiert.